www.nettime.org
Nettime mailing list archives

[rohrpost] Ausst./exhib.: wireless art - Kunst und drahtloseKommunikatio
Kwastek (by way of Tilman Baumgärtel <mail {AT} tilmanbaumgaertel.net>) on Fri, 16 Jan 2004 09:59:34 +0100 (CET)


[Date Prev] [Date Next] [Thread Prev] [Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

[rohrpost] Ausst./exhib.: wireless art - Kunst und drahtloseKommunikation


 >> see below for english text

Ohne Schnur - Kunst und drahtlose Kommunikation
Kommunikationskunst im Spannungsfeld von Kunst, Technologie und Gesellschaft

Ein Ausstellungsprojekt des Cuxhavener Kunstvereins und des Instituts für 
Kunstgeschichte der LMU München

<http://www.ohne-schnur.de>http://www.ohne-schnur.de

Cuxhaven 03.04.- 02.05.2004

mit Arbeiten von cntrcpy™ (Wien), Anthony Dunne und Fiona Raby (London), 
Marko Peljhan (Ljubljana), Teri Rueb (Baltimore), Stefan Schemat (Berlin), 
Igor
Stromajer (Ljubljana), Christan Terstegge (Hamburg), Thomas Weyres 
(Münster), Klaus v. Bruch (München)

Der Übergang zur Informationsgesellschaft ist untrennbar verknüpft mit der 
wachsenden Bedeutung der Kommunikationstechnologien. Die drahtlose 
Kommunikation ermöglicht eine Ausweitung der Mobilität, die bisher der 
Nachricht selbst vorbehalten war, auf ihren Adressaten bzw. Absender. Dies 
bedeutet eine zunehmende "Eroberung“ des Realraumes durch den 
Kommunikations- und Informationsraum. Die Cuxhavener Ausstellung 
präsentiert internationale Künstler, die sich mit den Auswirkungen dieser 
Technologien auf unsere Gesellschaft, Raumwahrnehmung und Körperbewusstsein 
beschäftigen. In Videos, interaktiven Installationen, Graphiken, 
Skulpturen, Soundarbeiten Software und  Spielen thematisieren sie die 
Kommunikation via Mobiltelefon und / oder Satellit, drahtlose 
Internetverbindungen, Tracking-Systeme (GPS), Radio- und Radartechnologie 
sowie die immer noch zunehmende Präsenz elektromagnetischer Wellen in 
unserer Umwelt. Die Besucher sollen durch die kritische Auseinandersetzung 
mit den Kunstprojekten sowohl für neue Formen künstlerischer Aktivität als 
auch für die Implikationen der neuen Technologien sensibilisiert und durch 
Vermittlungsprojekte in die wissenschaftliche Diskussion einbezogen werden 
(für das Eröffnungswochenende ist ein Symposium mit internationalen 
Wissenschaftlern geplant).

Informationsveranstaltung zum Ausstellungsprojekt: 19.01.2004, 17.30 Uhr in 
den Räumen des Cuxhavener Kunstvereins

Kontakt: info {AT} ohneschnur.de
auführliche Information unter 
<http://www.ohne-schnur.de>http://www.ohne-schnur.de


Ohne Schnur – art and wireless communication
an exhibition project of the Cuxhaven arts society and the art history 
department of the University of Munich

<http://www.ohne-schnur.de>http://www.ohne-schnur.de

Cuxhaven (Germany), 03.04.-02.05.2004

with works by cntrcpy™ (Vienna), Anthony Dunne und Fiona Raby (London), 
Marko Peljhan (Ljubljana), Teri Rueb (Baltimore), Stefan Schemat (Berlin), 
Igor Stromajer (Ljubljana), Christan Terstegge (Hamburg), Thomas Weyres 
(Münster), Klaus v. Bruch (Munich)


The structure and self-awareness of our society is more and more dominated 
by communication technology. If with the spreading of radio at the 
beginning of the 20th century and even with the development of 
satellite-technology in the seventies the potential omnipresence of 
information was still subject to stationary emitters and receivers, 
nowadays wireless devices  allow the expansion of mobility, which in former 
times was restricted to the information itself, into its sender and 
addressee. This means a further conquest of real space by means of virtual 
or communication-space. The exhibition at Cuxhaven presents international 
artists dealing with communication via mobile phone and / or satellite, 
with WLAN, tracking systems (infrared, GPS, etc.), radio and radar 
technology, but also with the overall presence of electromagnetic waves in 
general by means of (interactive) installations, graphics, sculptures video 
and sound-projects, some of which installed in public space.
Various activities will promote a discussion of the socio-political and 
media-historic context of the works, including both the mediation of the 
topic to the public and a scientific symposium bringing together 
theoreticians and artists.


contact: info {AT} ohne-schnur.de
detailed information: <http://www.ohne-schnur.de>http://www.ohne-schnur.de 

-------------------------------------------------------
rohrpost - deutschsprachige Liste zur Kultur digitaler Medien und Netze
Archiv: http://www.nettime.org/rohrpost http://post.openoffice.de/pipermail/rohrpost/
Ent/Subskribieren: http://post.openoffice.de/cgi-bin/mailman/listinfo/rohrpost/