Stapelkamp on Tue, 25 Apr 2000 17:38:05 +0200 (CEST)


[Date Prev] [Date Next] [Thread Prev] [Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

[rohrpost] Bilanz zur CD-ROM "Digital Design 2000+"


Hi there

Eine Bilanz zur CD-ROM  "Digital Design 2000+"
(Sie ist zum Thema: "Interaction- und Interface-Design in Ausbildung und Berufspraxis".
Die CD-ROM ist in deutscher und englischer Sprache und kompatibel zu PC und Macintosh):

REAKTIONEN/DANKSAGUNG
Zunaechst moechte ich mich fuer die zahlreichen mails betreffend
der CD-ROM "Digital Design 2000+" bedanken.
Alle Studenten und Mitarbeiter des Faches Computational Design
(www.code.uni-wuppertal.de) freuen sich sehr darueber das die CD-ROM
eine solche Resonanz erfaehrt.
Ich bin ueberwaeltigt von der Vielzahl und natuerlich sehr beruehrt vom Lob.
Monatelange Arbeit lohnt wohl doch ...
Die mails sind viel zu viele, als das ich alle persoenlich beantworten kann.
Daher moechte ich den Rohrpost-Kanal fuer diesen Zweck nutzen:
Das Lob zur CD-ROM erreichte bisweilen Höhen, die mir die Verlegenheits-
roete ins Gesicht trieben - trotzdem ; - ) besten Dank.

Besten Dank auch fuer die Tips zur inhaltlichen Ergänzung der Neuauflage.
Kritiken und Anregungen zur CD-ROM  "Digital Design 2000+" sind nach wie vor erbeten:
st@code.uni-wuppertal.de

VERBREITUNG
Die CD-ROM konnte bisher 27000 mal verteilt werden und erreichte
Institutionen, Hochschulen und Einzelpersonen in zahlreichen Ländern
(alle EG-Staaten, Nord-Amerika, Süd-Afrika, Australien, Korea, Japan, China).

NEUAUFLAGE/ERWEITERUNG
In der Neuauflage der CD-ROM erscheint das Buch "Jenseits der Schriftkulturen³ von
Prof. Dr. Dr. Mihai Nadin in deutsch und in english ("Civilization of Illitracy").
Es trägt ein Vorwort von Umberto Eco und gilt laut FOCUS (Ausgabe 14 vom 03.04.2000,
Seite 165) zu den wichtigsten Publikationen über die digitale Revolution. Bei Dresden
University Press ist das Buch bereits 1999 als Print erschienen.
Prof. Dr. Dr. Mihai Nadin gruendete das Fach Computational Design an der Bergischen
Universität Gesamthochschule Wuppertal.

ERFOLGE
Die bisherigen Erfolge zeigen, dass sich die CD-ROM auf dem besten Wege befindet,
ein international beachtetes Referenzwerk zum genannten Thema zu werden.
Die gelisteten Erfolge zeugen von der Akzeptanz, die die CD-ROM genießt:
-	Die CD-ROM wurde dem Fach-Magazin "SCREEN business online" 03/2000 beigefügt und
	mit einem 2seitigen redaktionellem Bericht gewürdigt. Die Reaktionen waren überwältigend.
-	Gewinner des internationalen New Talent Competition, Einladung zur Milia 2000 in Cannes,
	der international wichtigsten Messe für Multimedia Produktionen.
-	Gewinner des Multimedia Transfer 2000, Einladung zur LearnTec 2000, Karlruhe.
-	Präsentation auf der "World Education Market³ in Vancouver, Canada, am 24.-27.05.2000

STICHWORTE
Die Stichworte zur CD-ROM lauten:
-	Nachschlagewerk zum Thema: ³Informations-, Interaction - und Interface-Design²
-	IT-Thematik; Kommunikationstechnologie; Interface-Design; Forschung und Lehre
-	Dokumentation und Archivierung von Diskussionsrunden.
-	Interaktive Filme bzw. interaktive Dokumentationsvideos.


FREIEXEMPLARE
Rezensenten, Bibliotheken, Instituten, Hochschulen, etc. sende ich gegen 3,00 DM Rückporte
(bitte in Form von Briefmarken) gerne ein Freiexemplar und weitere Text- und
Bild-Informationen.
st@code.uni-wuppertal.de
Torsten Stapelkamp
Weißhausstraße 34
50939 Köln
Fon: 0221 424363
Fax: 0221 446848



INFO/ORDER
Die CD-ROM war dem Magazin "SCREEN business online" 03/2000 beigefügt,
kann aber auch gegen eine Schutzgebühr von 29,90 DM bestellt werden unter:
head of design e.V., Hofaue 35-39, 42103 Wuppertal
Fon: 0202 439 4732, Fax: 0202 439 4724, email: info@code.uni-wuppertal.de

In wenigen Wochen wird "Digital Design 2000+" auch ueber den Museums-Shop des
ZKM und über den Buchhandel König in Bonn zu beziehen sein.

Info und Online Bestell-Formular:
http://www.code.uni-wuppertal.de

Ich moechte noch ausdruecklich darauf hinweisen, dass es sich
bei der CD-ROM "Digital Design 2000+" um keine kommerzielle
Produktion handelt. Die Einnahmen durch den Verkaufspreis von
29,90 DM dienen ausschließlich zur Finanzierung der Produktions-
kosten (Pressung, Booklet, etc.) und des Vertriebes.

Die von mir im Rahmen meiner Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei
Computational Design produzierte CD-ROM nahm die Dokumentation der von
Prof. Dr. Dr. Mihai Nadin organisierten international besetzten Expertenrunde
"Digital Design 2000+³ als Rahmenhandlung auf, um auf dieser Basis ein interaktives
Referenzwerk zum Thema ³Interaction- und Interface-Design in Ausbildung und
Berufspraxis² zu schaffen. Die bisherigen Erfolge zeigen, dass sich die CD-ROM auf
dem besten Wege befindet ein international beachtetes Referenzwerk zum genannten
Thema zu werden.
Die Liste der Referenten ließt sich wie das "who is who³ des Interactiondesigns, der
GUI-Entwicklung und des Interface Designs. Da ein solches internationales Zusammen-
treffen geradezu einmalig ist und so nicht ein weiteres Mal organisiert werden wird,
sind wir an einer möglichst weiten Verbreitung der dort zusammengetragenen Inhalte
interessiert. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns bei diesem Anliegen unterstützen.


KURZINFORMATION:
Bei "Digital Design 2000+³ handelt sich um ein interaktives Informations- und
Nachschlagewerk auf CD-ROM. Als Rahmenhandlung dient das von Prof. Dr. Mihai
Nadin organisierte Kolloquium gleichen Namens das ausschließlich live im Internet
verfolgt werden konnte. Während dieses internationalen, multimedialen Frühschoppens
hatten 18 führende Spezialisten aus den europäischen und amerikanischem Ausland
ihre Ideen, Visionen und neuesten Entwicklungen vorgestellt und kontrovers diskutiert.
Neben dem Kapitel der Expertenrunde befindet sich auf dieser CD-ROM je ein Kapitel
über die 17 international renomierten Referenten (bis zu 30 minütige Interview-Video,
Lebenslauf, Fragebogen, Arbeitsproben) und eines über das Fach Computational Design
(Info-Text zum Fach, Info über Prof. Nadin, Info-Video zum Fach, Arbeitsproben der
Studenten), an dem die genannten Design-Bereiche gelehrt werden.

Eigenschaften:
- Die Redner lassen sich direkt miteinander vergleichen, nach: Aussagen, Antworten und
  Arbeitsproben.
-	Das dreistündige Diskussions-Video ist interaktiv anwählbar nach: Fragen und Themen
  des Moderators, Stichworten und Sätzen der Diskussionsteilnehmer, Porträts und Namen
  der Redner und nach Zeitangabe.
-	Bei den Interview-Videos lassen sich die Fragen individuell anwählen.
-	Insgesamt nahezu 8 h interaktive Videos.
-	CD-ROM mit Internet-Anbindung: mit einem mouse-click zu den korrespondierenden Webpages.
-	Alle Texte sind zweisprachig: deutsch und english.
-	Kompatibel zu Mac und PC.

Zielgruppen/Einsatzgebiete:
Interface-Designer
Interaction-Designer
IT-Entwickler
Software-Entwickler
Fach-Journalisten
Studenten der genannten Bereiche

Artdirection/Interfacedesign/Screendesign/Programmierung:
Torsten Stapelkamp; in seiner Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fach
Computational Design an der Bergischen Universität-GH Wuppertal.


---------------
AUSFUEHRLICHE INFORMATION:
- Ein spannendes Thema:
   Visionen und neuste Entwicklungen zur Zukunft des Interaction-Design
   und der Interface-Entwicklung, deren Berufspraxis und Ausbildungen.
- 18 international bekannte Experten aus den Bereichen Software-
   Entwicklung, GUI-Entwicklung, Computer Wissenschaften und
   Interaction-Design treffen aufeinander und diskutieren.
- Fast 8 Stunden Video auf einer CD-ROM in hervorragender Bild- und
   Ton-Qualität (durch Sorenson-Kompression 13 k/sec).
- Interaktiver Zugang zu allen Themenbereichen der Videos.
- Alle Texte sind zweisprachig:
	+	deutsch
	+	english
- Direkte Verbindung von der CD-ROM zum Internet; mit einem mouse-
   click zu  20 korrespondierenden Webpages. Ohne das CD-ROM Programm
   beenden zu müssen. Man kann jederzeit zur CD-ROM zurückkehren.
- Schneller Zugriff auf kleine Teilbereiche großer Informationsmengen
   wie z.B.:
	+	interaktives, 3stündiges Diskussion-Video.
	+	interaktive, 15- bis 20-minütige Interview-	Videos aller Referenten.
	+	individueller, interaktiver Zugang zu Themenabschnitten
       aller Texte (z.B. bei Lebensläufen: Geboren, Ausbildung,
       Beruf, Lehre, etc.) ohne scrollen zu müssen. Durch anklicken
       eines Themas in der Liste links neben dem Text scrolled
       dieser Text zum angewählten Abschnitt. Üblich bei Webpages
       aber neu für CD-ROMs.
- Kompatibel für Mac/PC.



Entwicklungsaufwand/-umgebung:
a) Entwicklungsaufwand in Personenmonaten (geschätzt)
b) Entwicklungsumgebung (Programmiersprachen, Autorensysteme,
Tools mit Angabe von Hersteller und Version)

a)
- Konzeption/Interface- und Screendesign/Programmierung:
   1 Person/3 Monate.
- Videoaufnahme der dreistündigen Diskussionsrunde und der 17
   Interviews (Kameramänner, Interviewer):
   5 Personen/4 Tage
- Recherche, Organisation, Koordination:
   2 Personen/1 Monat
- Digitalisierung von 8 Stunden Videomaterial (BetaSP, Hi8):
   2 Personen/2 Wochen
- Soundnachbearbeitung:
   1 Person/3 Tage
- Übersetzungen:
   3 Personen/1 Wochen

b)
- Programmiersprache: Lingo
- Autorensystem: Macromedia Director 6.5
- Tools (Software): Photoshop 5.0; Debabelizer 3.0; MediaCleaner 3.0;
   Quicktime 3.0; Sorenson Video 1.0; QuarkXpress 3.3
- Tools (Hardware):
   2x Apple Macintosh G3/300Mhz
   1x PC Pentium II/333Mhz
   1x DC30 Videokarte für Apple Macintosh



Dialog mit dem Nutzer:
Die Grundsteuerung, sprich der Zugang zu den Haupt- und Unterkapiteln
ist bewußt einfach gehalten.
- Oben links befinden sich drei schwarze Buttons zu den 3 Hauptthemen:
   + Computational Design (über das Fach Computational Design)
   + Webcast (Diskussionsvideo, Live übertragen im Internet)
   + Redner (ausführliche Informationen über die Redner)
   Nach dem Anklicken eines der drei Hauptkapitel erscheinen die
   entsprechenden Unterkapitel.
- Der zuvor angewählte Hauptkapitel-Name ist grau; die anderen
Hauptkapitel-Namen erscheinen erst, wenn deren Button überrollt
werden.
- Ein roter Punkt markiert, welches Unterkapitel angewählt wurde.
- Ein roter Winkel markiert, welche Frage (links neben einem Interview-
Video oder links neben dem Fragebogen) angewählt wurde oder welcher
Themenabschnitt eines Textes angewählt wurde.
Dieser rote Winkel bewegt sich automatisch zur entsprechenden Frage
bzw. Themenabschnitt, wenn das Interview-Video läuft bzw. der Text
gescrolled wird. So sieht der Anwender der CD-ROM jeder Zeit bei
welcher Frage oder bei welchem Textabschnitt er sich befindet.
- Die Inhalte des Webcast-Video sind mit Hilfe eines Schiebereglers
interaktiv zugänglich. Während der Anwender den Schieberegler betätigt,
werden ihm der Name des Redners, ein Paßbild von ihm und die Stichworte
des gewählten Zeitpunktes angezeigt. Der Regler wird auf einer Zeitleiste
bewegt, so daß ein exakter Zeitpunkt angesteuert werden kann.

Die Grundeinstellungen: Beenden, Hilfefunktion und Lautstärke sind
leicht erkennbar und zugänglich:
- Unten links befinden sich drei rote Button:
   + Quit/Credits (zum Beenden des Programmes gelangt man zu den
      Credits)
   + Help-Button (Hilfefunktion)
   + Volume +- (Lautstärkeregelung)

Hilfefunktion:
Es sind keine Vorkenntnisse zur Steuerung der Navigationselemente
erforderlich. Sollten dennoch Fragen auftreten, so befindet sich eine
sehr ausführliche Hilfefunktion auf der CD-ROM.
Egal von welchem Kapitel aus der Anwender die Hilfefunktion anwählt
wird zunächst nur der Teil erläutert, aus dem der Anwender zur
Hilfefunktion wechselte. Sollte er weitere Erläuterungen wünschen,
kann der Anwender sie in der Ebene der Hilfefunktion anwählen aber
durch anklicken des “zurück³-Buttons kehrt er exakt zu dem Kapitel
zurück, von dem er zu Anfang in die Hilfefunktion wechselte.

cheers
Torsten Stapelkamp

----------------------------------------------------------
# rohrpost -- deutschsprachige Mailingliste fuer Medien- und Netzkultur
# Info: majordomo@mikrolisten.de; msg: info rohrpost
# kommerzielle Verwertung nur mit Erlaubnis der AutorInnen
# Entsubskribieren: majordomo@mikrolisten.de, msg: unsubscribe rohrpost
# Kontakt: owner-rohrpost@mikrolisten.de -- http://www.mikro.org/rohrpost